Die Kampagne

Die AfD zieht in den Wahlkampf um die „Mitte“. Mit dem Slogan „Deutschland. Aber normal!” will sie die Grenzen dessen verschieben, was als „Normal” angesehen wird. Die Normalität, die der AfD vorschwebt – gegen „Gender-Gaga”, „Multikulti” und Mit Ihrer neuen Kampagne und dem Slogan „Deutschland. Aber normal!” tritt die AfD bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 an.

Diese „AfD-Normalität” spaltet und zerstört das gesellschaftliche Zusammenleben. Neben den Spitzenkandidaten Alice Weidel und Tino Chrupalla ist die AfD von Vertretern der rechtsextremen Gruppierung „Der Flügel” um den Thüringer AfD-Parteichef Björn Höcke dominiert. Der „AfD-Normalität“ wollen wir demonstrativ mit der Kampagne „Hocker statt Höcke! – Deutschland. Aber tolerant!“ etwas entgegensetzen! Denn Hetze ist nicht normal. Hass ist nicht normal. Und das Gegeneinander und zerstörende Misstrauen dürfen keine erstrebenswerte „Normalität” werden. Wir kämpfen für ein tolerantes, weltoffenes, solidarisches, vielfältiges, buntes und demokratisches Deutschland.

Was wollen wir erreichen?

Wir setzten der AfD und insbesondere dem rechtsextremen Flügel sowie der Kampagne „Deutschland. Aber normal!” die Aktion „Hocker statt Höcke! – Deutschland. Aber tolerant!“ entgegen. Der Kern der Aktion ist eine Social Media basierte Kampagne, in der mit Fotos und Videos mobil gegen die AfD und ihrem besonders extremen Vertreter Björn Höcke gemacht wird. Wir wollen der menschenverachtenden Höcke-AfD unsere Fantasie und unseren Humor entgegensetzen. Unser Deutschland ist tolerant, weltoffen, solidarisch, vielfältig, bunt und demokratisch. Wie du dich beteiligen Kannst?

Mach mit!

So kannst Du mitmachen:

Foto-Generator – Lade Dein Bild hoch und teile es über Social Media!

Webcam-Generator – Nimm ein Bild mit Deiner Webcam auf und teile es mit Deinen Bekannten!

Alle Infos zu Beteiligunsmöglichkeiten findest du hier.

Du möchtest noch mehr tun und hast eine besondere Idee um noch mehr Stimmen für die AfD zu verhindern? Schreib uns deine Idee an die E-Mailadresse kontakt@hocker-statt-hoecke.de und wir besprechen, wie wir sie umsetzen können.

Wer steckt dahinter?

Initiator der Kampagne ist Rainer Opolka. Er ist ehemaliger Taschenlampen-Fabrikant und arbeitet jetzt als Aktionskünstler. Er kämpft seit Jahren gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus und hat u. a. die politische Kunstaktion „Die Wölfe sind zurück“ und die Aktion „Flügel statt Flügel” mit den Künstlern Igor Levit und Sebastian Krumbiegel initiiert. Die Kampagne wird Rainer Opolka aus eigenen Mitteln finanziert.


Mehr über seine Arbeit erfahren Sie auf den folgenden Webseiten:
https://diewoelfesindzurueck.de
https://diewoelfesindzurueck.de/presseberichte/
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/07/brandenburg-afd-fraktion-wahl-berndt-
konzert-igor-levit.html